Temperaturmessung mehrerer Becken

schnelle berührungslose Temperaturmessung mit einem Infrarot-Thermometer


Eine schnelle berührungslose Temperaturmessung macht dann Sinn, wenn man viele Messpunkte (mehrere Becken) hat und nicht jedesmal ein (ungenaues) Aquariumthermometer ablesen will. Bei einem Streifzug durch den Baumarkt (Hornbach) wurde ich wiedermal fündig: ein Infrarot-Thermometer zum Pries von 29€. Das Teil ist super und fortan nicht mehr wegzudenken (eine automatische Ãœbertragung zum PC wäre noch sinnvoll). Innerhalb von 0,5 sec. habe ich die Temperatur eines Aquariums gemessen und das bei verblüffender Genauigkeit. Mein Greisinger GPRT 1400 AN zeigte 26,1°C während das Mini-Flash 26,3°C ausgab. Die Einfachheit der Bedienung ist verblüffend: einfach das Gerät 10cm vor’s Becken halten, „On“ drücken und die Temperatur wird agezeigt.

Technishe Daten
„Mini-Flash“ Infrarot-Thermometer
zum breührungslosen Messen der Oberflächentemperatur, klein, einfach zu bedienen
Messdauer: 0,5 sec., Anzeige der aktuellen Temperatur, Höchst- und Tiefsttemperatur während der Messung, Hold- und Lock-Funktion, Messbereich: -33…+220 °C, Genauigkeit +- 1,5 °C von 0—50°C, sonst +- 2,0°C oder 2 %, mit Schlüsselring, inkl. Batterie
68 x 37 x 18 mm, 60 g

verglichen mit:
Greisinger GPRT 1400 AN
Greisinger 26,1°C – Mini-Flash 26,3°C

Segelflosser